Tonwerk Holzaufbewahrungen

Nicht nur unsere handgefertigten Feuerstätten verleihen Ihrer Inneneinrichtung eine besondere Atmosphäre. Auch das klare, skulpturenhafte Design unserer Holzaufbewahrungen setzt in jedem Wohnraum Akzente und begeistert mit unaufdringlichem Charme. Um einen Holzofen jederzeit bequem befeuern zu können, sollten Sie immer einen gewissen Vorrat an Brennholz in direktem Zugriff haben.

Und mit dem eleganten Zubehör der Tonwerk Lausen AG ist Ihr Feuerholz nicht nur ordentlich versorgt, sondern wird zum attraktiven Accessoire im Wohnzimmer. Auf das Wichtigste reduziert, passen unsere hochwertigen Holzspeicher perfekt zu jedem Tonwerk-Speicherkernofen. Selbst die Sockel werden aus den gleichen Materialien wie die Steinaußenverkleidungen der Öfen gefertigt. 


Holzspeicher Glas

H 142 cm B 32 cm T 37 cm

Holzspeicher Stahl

H 100 - 160 cm B 32 cm T 36 cm

Holzbox

H 48 cm B 40 cm T 40 cm


Die einfache Profilform des Holzspeichers Stahl nimmt selbst größere Mengen Holz problemlos auf und hält mittels verstellbarem Teleskopbügel eine variable Höheneinstellung vor. So kann ein beliebiger Vorrat an Brennholz elegant und optisch kompakt gelagert werden. Die Variante Glas besticht durch eine klare und elegante Linienführung ohne Schnickschnack. Beide Holzspeichermodelle verfügen über eine integrierte Schublade (zweite Schublade optional), in der alles Platz findet, was man so rund ums Feuern braucht. Wer sein Feuerholz lieber diskret lagert, für den ist die 

praktische, multifunktionale Holzbox genau das Richtige. Der formschöne Kubus in edlem Materialmix findet in jeder Nische Platz und ist doch erstaunlich geräumig. So kann man Holz und Anfeuerhilfen in separaten Fächern verstauen und hat gleichzeitig einen dekorativen Hocker, dessen Deckel mit Holz oder farbigem Filz individuell belegt werden kann. Die Metallteile von Holzspeicher und Holzbox sind wahlweise in silbergrau und schwarz lieferbar.

Aqua Modul

Das System Plus - Die attraktive Wärmequelle fürs ganze Haus

Alle Tonwerk-Speicherkernöfen mit der Zusatzbezeichnung PLUS können mit ihrem wasserführenden Aqua Modul je nach Heizkonzept und Wärmebedarf ein ganzes Haus heizen. Voraussetzung dafür ist, dass nach Niedrigenergie-Standard gebaut oder saniert wurde. Für alle anderen Gebäude ist ein Speicherkernofen mit dem System PLUS die verbrauchssenkende Ergänzung in Kombination mit einer bestehenden Zentralheizung.

Aqua Modul

Man muss nicht hellsehen können, um zu wissen, dass in Zukunft die häusliche Wärmeversorgung zwangsläufig aus mehreren Komponenten bestehen wird. Schon als vor Jahren die Energiepreise plötzlich explodierten, stieg die Nachfrage nach alternativen Wärmequellen deutlich an. Mittlerweile ist aus dieser Renaissance für ökonomisch und ökologisch denkende Hausbesitzer die Kür zur Pflicht geworden und der Mehrfachnutzen ist gefragter denn je. So bieten unsere Speicherkernöfen mit dem Aqua Modul nicht nur ein schönes, wärmendes Feuer mit einem grösstmöglichen Anteil an gesunder, sanfter Strahlungswärme, sondern versorgen darüber hinaus noch die Zentralheizung. So spart man bei den jährlichen Betriebskosten, oder kann gar auf eine ergänzende Zentralheizung verzichten und schafft sich ein Stück Unabhängigkeit von den stetig steigenden Preisen der fossilen Energieträger Gas und Öl.

Das System PLUS – die clevere Heizalternative

Der Tonwerk-Speicherkernofen mit Aqua Modul passt perfekt ins Energiesparkonzept der Niedrigenergie-Bauweise. Bei diesen Öfen wird zwischen Speicherblock und Aussenverkleidung das Aqua Modul (Absorberprinzip) eingebaut, dessen zirkulierendes Wasser bis zu 50 Prozent der Ofenwärme aufnehmen und durch ein Zentralheizungssystem verteilen kann. Dadurch wird die direkte Wärmeabgabe an den Raum reduziert, was vor allem für Häuser mit niedrigem Wärmebedarf und Passivhäuser wichtig ist. Durch das Aqua Modul können mit geringem Installationsaufwand Nebenräume beheizt werden, ohne dass zusätzliche Heizgeräte nötig werden. Thermostatventile und die auf das System abgestimmte Steuerungseinheit regeln die optimale Wärmeverteilung in den mitgeheizten Räumen. Im Gegensatz zu wasserführenden Kaminöfen steht das Aqua Modul nicht in direktem Kontakt mit dem Feuer. Dies sorgt für einen konstanten Wirkungsgrad, eine geringe Materialbelastung und somit eine lange Lebensdauer. 

 

 

Komfort und Wärmebedarf – eine individuelle Entscheidung

Beim Verbrennen von nur einer Ladung mit 6 kg Holz wird je nach Ofenmodell ca. 50% der freigesetzten Energie als angenehme Strahlungswärme über die Oberfläche des Speicherkernofens dosiert an den Raum abgegeben (siehe Tabelle unten). Gleichzeitig wird über das Aqua Modul bis 50% der Nutzenergie in den Heizungskreislauf eingespeist. Die optimale Wärmeübertragung und der konstante Wirkungsgrad schaffen pro Holzladung einen Wärmetransport über ca. 8-9 Stunden. Feuern Sie den Tonwerk-Speicherkernofen einmal morgens und einmal abends an, so verfügen Sie praktisch rund um die Uhr über die gesunde Strahlungswärme des Speicherkernofens sowie über den Zusatznutzen der verteilten Energie im Heizungssystem.

Das Aqua Modul ist je nach Wärmebedarf einsetzbar:

  • in Kombination mit einem bestehenden
  • Zentralheizungssystem oder einer Solaranlage
  • als Direktbeheizung im eigenen Heizungskreislauf, ohne Pufferspeicher als Alleinheizung im Niedrigenergiehaus 

Ein Speicherkernofen mit System PLUS erzeugt Heizwasser und kann direkt in das Zentralheizungssystem des Hauses eingebunden werden. 

 Das Aqua-Modul ist erhältlich für diese Modelle:

T-LINE eco2 Plus

T-LINE eco2 Plus

T-LINE eco2 Plus Hochversion

T-LINE eco2 Plus Hochversion

T-NEO eco2 Plus

T-NEO eco2 Plus

Wärmeverteilung pro Ladung à 6kg Holz

Speicherkernofen10kWh(50%)
Aqua Modul:10kWh(50%)
Gesamt:20kWh(100%)

Wärmeabgabe vorausgesetzt 

tonwerk-ag.com

Loading...