Einmal anheizen und vergessen

Die effektiven Stärken eines Tonwerk-Speicherkernofens sind von aussen kaum zu erkennen.
Umso mehr lohnt sich ein Blick ins Innere, denn hinter dem modernen Design verbirgt sich innovative Technik von höchstem Niveau,
die allen Ansprüchen von heute gerecht wird – auch für das Heizen von morgen.

Knisterndes Feuer, flackernder Feuerschein und wohlig sanfte Wärme. Wer geniesst es nicht, vor dem ruhig brennenden Feuer zu sitzen und das gemütliche Spiel der Flammen zu verfolgen? Wer sich eine solch entspannte Atmosphäre schaffen möchte und über die Anschaffung einer Feuerstätte nachdenkt, sollte sich vorab mit zwei Dingen auseinandersetzen: dem Heizprinzip des Speicherkernofens und der natürlich wirkenden Strahlungswärme.

Wer schon einmal lange an einem Lagerfeuer gesessen hat, weiss, dass dieses auch nach Erlöschen des Feuers noch wohlige Wärme abgibt. Grund dafür sind neben der Glut auch die Steine, die Wärme speichern und langsam wieder abstrahlen. Auch in der guten Stube werden die

Vorzüge eines Holzfeuers wieder vermehrt geschätzt. Leider bleibt dabei das wärmende Gefühl oft nur ein kurzes Vergnügen. Denn mit herkömmlichen Cheminée- oder Kaminöfen wird der Raum schnell überhitzt und kühlt beinahe genauso schnell wieder aus, sobald das Feuer heruntergebrannt ist. Es sei denn, Ihr Ofen speichert die Wärme in seinem Innern und gibt sie angenehm dosiert über viele Stunden an den Raum ab.

Heizen ist nicht gleich Heizen

Heutzutage verbringen wir Menschen einen Grossteil unseres Lebens in geschlossenen Räumen, die zudem während der kalten Jahreszeit ständig beheizt werden müssen. Heizungen als Wärmequelle sind hierzulande unverzichtbar. Doch Heizungsluft ist nicht unbedingt gesund. Die üblichen Heizkörper erwärmen durch ihre heisse Oberfläche die Luft, wodurch Konvektionswärme entsteht. Da erwärmte Luft leichter ist als kalte Luft, steigt sie auf und es kommt zu mehr oder weniger starker Luftumwälzung. Und genau das hat unangenehme Folgen. Zum einen trocknet die Luft dabei aus, was besonders die Schleimhäute und Atemwege zu spüren bekommen, zum anderen werden dabei Hausstaub und andere Allergene aufgewirbelt, was besonders Allergikern zu schaffen macht.

Ein Heizprinzip, das überzeugt – der Tonwerk-Speicherkernofen

Von den verschiedensten Heiztechniken, die bisher entwickelt wurden, kommt die Strahlungswärme des Speicherkernofens der Wirkung der Sonnenstrahlen am nächsten. Beide basieren auf dem gleichen physikalischen Prinzip. In mit Strahlungswärme beheizten Räumen haben gesundheitsgefährdende Keime, Schimmelpilze und Feuchtigkeit deutlich geringere Chancen. Mediziner und Baubiologen empfehlen dieses Heizprinzip als die gesündeste Art der Raumerwärmung, da die Luft dabei frisch und sauber bleibt – genauso, wie es sein soll. Tonwerk- Speicherkernöfen beeindrucken nicht nur mit ihrem Flammenspiel, sondern geben genau diese Strahlungswärme ab, die als besonders wohltuend empfunden wird und tatsächlich auch gesünder ist. Damit fördern sie Behaglichkeit und Wohlbefinden auf ideale Weise. 


Ein warmes Herz aus Stein

Das Herzstück eines Tonwerk-Speicherkernofens ist der integrierte Speicherkern aus hoch wärmeleitender, feuerfester Keramik. Beim Abbrand des Holzes nimmt er über 60 Prozent der frei werdenden Energie auf und speichert diese, um sie später langsam wieder an seine Umgebung abzugeben. Die direkte Wärmeabgabe des Ofens wird so auf ein angenehmes Mass reduziert und eine Überhitzung des Raums verhindert.
Die im Kern gespeicherte Wärme wird zeitverzögert und wohldosiert über die Aussenverkleidung als Strahlungswärme abgegeben und sorgt dafür, dass die Wohlfühltemperatur über viele Stunden erhalten bleibt.

Aussenverkleidungen aus einem Guss

Auch die Aussenverkleidung des Ofens speichert einen Teil der Wärme und wirkt durch ihre grosse Oberfläche als Diffusor. Die vom Kern kontinuierlich abgegebene Wärme wird so besser im Raum verteilt und die Temperatur auf einem angenehmen Niveau gehalten. Da die Steinverkleidungen im Giessverfahren hergestellt werden, ist die Designvielfalt nahezu grenzenlos. Weiter stehen für die Ofenverkleidungen diverse Natursteine zur Verfügung. So können Tonwerk-Speicherkernöfen ganz dem persönlichen Geschmack angepasst werden. 

Heizprinzip

„Mit Tonwerk in eine saubere Zukunft.“ 

Feuerraum und Nachbrennkammer - für einen erhöhten Nutzen

Egal für welches Modell man sich entscheidet, hinter den unterschiedlichen Ausführungen verbirgt sich bei allen Tonwerk-Speicherkernöfen das gleiche Ziel: höchstmögliche Effizienz. Durch den vertikal ausgerichteten Feuerraum, in dem die aufrecht stehenden Holzscheite langsam von oben nach unten brennen (Top-Down Verbrennung) wird der Schadstoffausstoss verringert und die Energieeffizienz des Ofens deutlich erhöht.
All diese Faktoren erhöhen die Effizienz des Ofens und verringern gleichzeitig den Holzverbrauch.

Genug Energie für ein ganzes Haus

Tonwerk-Speicherkernöfen haben durch ihre optimale Wärmeabgabe bei geringem Holzverbrauch einen entscheidenden Mehrwert. Kein Wunder, dass dieses Heizprinzip längst auch im modernen Wohnungsbau seinen Platz gefunden hat, je nach Wärmebedarf als Hauptheizung im Niedrigenergiehaus oder als Zusatzheizung.

Emissionen

Eine häufige Diskussion im Zusammenhang mit Umweltschutz ist die Feinstaubthematik und das Heizen mit Holz. Hier lassen sich leider immer noch viele Ofenbesitzer und Interessenten verunsichern. Mit einem Tonwerk-Speicherkernofen können Sie dieses Thema ganz beruhigt abhaken. Denn unsere Öfen erfüllen bereits heute schärfste Emissionsanforderungen. Das ist gut für die Umwelt und gibt Ihnen ein gutes Gewissen. 

tonwerk-ag.com

Loading...